Forschung

Wie? Wo? Was? Warum? Wieso?

Wir haben Fragen und wir suchen Antworten

Und Antworten bekommen wir nur, wenn wir die richtigen Fragen stellen. Hier sind sie!

Wie kann man Nachhaltigkeit in die Wirtschaft integrieren?

Wie lassen sich Kreislaufsysteme optimieren?

Wie schaffen wir es, unsere Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten?

Wie sieht eine Stadt und die Gesellschaft in Zukunft aus?

Wie schaffen wir es Reparaturen und Recyclingprozesse zu standardisieren?

Wie können wir Plastik als Rohstoff verwenden?

Zum Glück gibt es schon ein paar Antworten! Leider sind diese noch nicht ausgereift und massentauglich, aber ein Anfang, den man jetzt weiterverfolgen kann.

Plastic Recycling

Kreislaufwirtschaft

Offene Werkstätten

Viele dieser Ideen existieren schon, nur nicht in der Form wie sie eine Schlagkraft auf unsere Wirtschaft haben sollten.
Wir versuchen uns in die Wirtschaft einzumischen und wollen beweisen, dass diese nachhaltigen Ideen auch als Unternehmensform nicht ihren sozialen und gemeinnützigen Charakter verlieren.

Was müssen wir also erforschen?

Automatisierung

Arbeitsabläufe, Diagnoseverfahren und Prüfprozesse müssen automatisiert und standardisiert werden, so haben wir jetzt schon ein standardisiertes Vorgehen bei der Prüfung von
CPUs, RAM, Grafikkarten, Netzteilen und Lüftern. Diese standardisierten Abläufe werden als Open-Source-Ideen mit anderen Werkstätten geteilt oder können als fertige Lösung gekauft werden.
Ziel ist es damit die Wirtschaftlichkeit von Reparaturen und die Prüfung von Bauteilen effizienter und lukrativer zu gestalten.

Recycling

Es gibt so viel Plastik und so wenig Möglichkeiten es umweltschonend zu recyclen. Derzeitig werden alle Plastiksorten, die nicht durch staatliche Gesetze wiederverwertet werden, verbrannt. Um dies zu verhindern ist es nötig herauszufinden, ob das Precious-Plastic-System massentauglich und wirtschaftlich gestaltet werden kann.

Logistik und Transport

Wie schafft man es Elektrogeräte vom Endkunden zum Hauptlager zu transportieren, ohne dabei die Geräte zu beschädigen?

Die Kunst liegt nicht in der Methode des Transportes, sondern in dessen Wirtschaftlichkeit. Wie schaffen wir es also Logistikprozesse so zu koordinieren und Transporter so auszustatten, dass ein sicherer Transport vom Endkunden zum Hauptlager erfolgen kann? Dazu müssten wir uns einen gebrauchten Transporter kaufen und ihn so weit umbauen, dass er umweltfreundlich, aber effizient, die Technik transportieren kann.

Verkauf und Marketing

Wie stellt man das Wort „gebraucht“ positiv dar? An sich ist es ja nichts schlechtes – man hat noch Gewährleistung, bezahlt weniger und tut der Umwelt etwas gutes! Doch das Wort „gebraucht“ wird von vielen ziemlich negativ aufgefasst. Kurzum, wie schaffen wir es der psychologischen Obsoleszenz einen Strich durch die Rechnung zu machen?

Geplante Obsoleszenz

Die Erforschung der geplanten Obsoleszenz ist ein schwieriger und steiniger Weg. Doch unsere Wirtschaft kann nicht mehr so weiter machen! Geräte, die gezielt Schwachstellen zum vorzeitigen Versagen eingebaut haben, werden von uns identifiziert und für den Konsumenten als „Verbraucherinformation“ bereitgestellt.

Gesetze und Ihre Wirkung

Wie sinnvoll sind die derzeitigen Gesetze bezüglich der Kreislaufwirtschaft? Werden sie in der Praxis umgesetzt? Behindern sie nachhaltige Systeme?

Das sind Fragen, die sich im Laufe des Projektes beantworten lassen werden.